Internet- und Versandhandel

Beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln hat nach §24 Pflanzenschutzgesetz eine Beratung zu erfolgen. Insbesondere beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln für den nicht beruflichen Anwender (Haus- und Kleingartenbereich) hat eine Beratung zum Umgang (Anwenderschutz), zur Lagerung, zur Entsorgung und zu den Risikien von Pflanzenschutzmitteln zu erfolgen.

 

Unter folgendem Link finden Sie die Leitlinie  der Bundesländer für die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln im Internet und Versandhandel (Stand Februar 2016).

 

Weitere Informationen des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zum Thema sind hier aufgelistet:

  

Aufzeichnungspflicht für Händler, Lieferanten, Im- und Exporteure und Hersteller

Für Händler, Hersteller, Lieferanten, Im- und Exporteure gilt eine Aufzeichnungspflicht. Diese Dokumentation ist für 5 Jahre aufzubewahren. Die Aufzeichnungen werden über die hergestellten, im- und exportierten, gelagerten oder in Verkehr gebrachten Pflanzenschutzmittel geführt. Hinweis: Um die Aufzeichnung nachvollziehbar zugestalten sind folgende Punkte zu notieren: Pflanzenschutzmittelname, Menge der einzelnen Pflanzenschutzmittel, Zulassungsnummer des jeweiligen Pflanzenschutzmittels. empfohlen werden digitale Aufzeichnungen mittels eines Programmes.

gesetzliche Grundlage ist die EU-Verordnung Nr. 1107/2009 Artikel 67

 

 

Hilfreiche Bestimmungshilfen bei Kundenanfragen zu Pflanzenschäden

Pflanzenschutzinfothek des hess. Pflanzenschutzdienstes
Pflanzenschutzinfothek des hess. Pflanzenschutzdienstes

Hilfreiche Informationsportale zur Beantwortung von Kundenanfragen für die Bestimmung von Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschädlingen

 

 

aktueller Jahresbericht 2019
aktueller Jahresbericht 2019

Jahresbericht zum Absatz von Pflanzenschutzmitteln

Der Absatz an Pflanzenschutzmitteln in Deutschland ist auch im Jahr 2019 weiter gesunken. Diese Aussage steht im aktuellen Jahresbericht zum Absatz von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland vom BMEL und dem BVL hervor.

Hier finden sie den aktuellen Jahresbericht von 2019 und weitere.