Echter Mehltau an Stachelbeere

Schadbild

Die Früchte werden anfänglich von einem weißen mehlartigen Belag überzogen, der sich später samtartig dunkelbraun verfärbt. Befallene Früchte sind wertlos.
Außer den Früchten werden auch die Triebe befallen.

 

 

Echter Mehltau an Stachelbeere - Fruchtbefall

Echter Mehltau an Stachelbeere - Triebbefall

Erreger

Der weiße bzw. braune Belag an befallenen Pflanzenteilen wird von dicht miteinander verwobenen Pilzfäden gebildet, auf denen sich die zahlreichen Sporen entwickeln. Diese dienen der Weiterverbreitung und stecken andere Blätter und Beeren an.
Der Pilz überwintert auf den Trieben.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Die Bekämpfung des Echten Mehltaus, der auch als Amerikanischer Stachelbeermehltau bezeichnet wird, ist leider sehr schwierig. Schnittmaßnahmen und Spritzungen mit zugelassenen Mitteln reichen bei anfälligen Sorten  meist nicht aus, um einen Befall der Beeren zu verhindern. Inzwischen gibt es eine Reihe von widerstandsfähigen Stachelbeersorten.
Leider konnte sich bei einigen Sorten diese Widerstandsfähigkeit nur kurze Zeit halten, so dass keine generelle Sortenempfehlung gegeben werden kann.

Pflanzenschutzmittel
  • Bio Mehltau-frei Thiovit Jet (Schwefel)
  • Mehltau-Frei Asulfa Jet (Schwefel)