Echter Mehltau an Pfirsich

Schadbild

Auf den Früchten des Pfirsichs bilden sich weißliche, mehlartig Flecken. Junge Blätter zeigen gelbliche Flecke. Auf der Blattunterseite ist an diesen Stellen das feine, weiße Pilzgeflecht mit Sporenrasen zu finden.

 

Echter Mehtau an Pfirsich

Erreger

Der Pfirsichmehltau gehört zur Gruppe der Echten Mehltaupilze. Diese Art befällt ausschließlich Pfirsich und Mandel, so dass eine Ansteckung der Pfirsichbäume durch andere mehltaubefallene Pflanzen nicht möglich ist. Der Pfirsichmehltau überwintert in den Knospen, von denen er im Frühjahr auf den neuen Austrieb auswächst.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Befallene Triebe Befall sollten herausgeschnitten werden. Die einzelnen Pfirsichsorten sollen unterschiedlich anfällig sein, allerdings gibt es keine entsprechende Sortenempfehlung.

Pflanzenschutzmittel
  • Zur Zeit stehen keine geeigneten Präparate zur Verfügung.