Himbeergallmücke

Schadbild

An den Trieben bilden sich kuglige Wucherungen. In diesen Gallen leben die Larven der Gallmücke. Oberhalb der Galle sterben die Triebe ab.

 

Himbeergallmücke - Schadbild

Himbeergallmücke - Larven

Schädling

Die Himbeergallmücke legt im Mai/Juni ihre Eier an den Trieb ab. Die daraus schlüpfenden Larven bohren sich in den Trieb ein, wo sie die genannten Wucherungen verursachen, in denen sie bis zum April des folgenden Jahres leben.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Befallene Triebe, die an den typischen Gallen zu erkennen sind, sollten rechtzeitig entfernt werden.

Pflanzenschutzmittel
  • Zur Zeit stehen keine geeigneten Präparate zur Verfügung.