Weiße Fliege an Tomate

Schadbild

Auf den Blattunterseiten der Gewächshaustomaten sitzen kleine weiße Fliegen, die bei Berührung der Pflanzen kurz auffliegen. Bei stärkerem Befall kommt es zu Honig-und Rußtaubildung auf den Blättern und Früchten.

 

Weiße Fliege oder Mottenschildlaus an Tomate

Schädling

Die Weiße Fliege gehört zur Gruppe der so genannten Mottenschildläuse.
Die Weißen Fliegen an Grün- oder Rosenkohl und an Erdbeeren sind einheimische Arten, die wiederum kaum an Gewächshauskulturen vorkommen.

Aus den mit dem bloßen Auge kaum erkennbaren Eiern schlüpfen die ungeflügelten Larven, die genau wie die erwachsenen Tiere zuckerhaltigen Pflanzensaft saugen. Ein Teil dieses Saftes wird wieder ausgeschieden, wodurch der klebrige Honigtau entsteht. Auf ihm siedeln sich die Rußtaupilze an, die sich von den zuckerhaltigen Ausscheidungen ernähren.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Die Gewächshaus-Weiße-Fliege kann den Winter nur an Pflanzen im temperierten Gewächshaus oder Wintergarten überleben. Sie spielt daher an Tomate auch nur dann eine Rolle, wenn im Frühjahr befallene Kübel- oder Zimmerpflanzen neben den Tomaten im Gewächshaus stehen.

Es sollte daher genau darauf geachtet werden, dass der Schädling nicht mit befallenen Pflanzen ins Gewächshaus eingeschleppt wird. In Wintergärten oder Gewächshäusern, die im Winter geheizt werden, können die Schädlinge den Winter beispielsweise an Fuchsien oder Wandelröschen überleben.

Zur biologischen Bekämpfung werden winzige Schlupfwespen angeboten, die die Larven des Schädlings parasitieren. Ihr Einsatz kann sich in Wintergärten und Gewächshäusern lohnen, in denen auch im Winterhalbjahr Zierpflanzen kultiviert werden.

Pflanzenschutzmittel
  • Neudosan Neu Blattlausfrei (Kaliseife)
  • Naturen Bio Schädlingsfrei Obst & Gemüse Konzentrat (Rapsöl)
  • Bio-Schädlingsfrei Neem (Azadirachtin)
  • Bio Insekten-frei Neem (Azadirachtin)
  • Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Zierpflanzen oder Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Gemüse (Acetamiprid)