Rübenfliege an Spinat und Mangold

Schadbild

Die Blätter zeigen helle, unregelmäßige Flecke. An diesen Stellen fressen die Larven der Minierfliege Gänge ins Blattgewebe. Bei starkem Befall können die Blätter partiell absterben.

 

Rübenfliege - Schadbild an Spinat

Rübenfliege - Platzmine mit Larve

Rübenfliege - Larve

Schädling

Die Rübenfliegen erscheinen ab April und legen ihre weißen Eier an die Blattunterseiten von Spinat, Mangold, Rote Beete und Futterrüben. Die Larven verpuppen sich nach ungefähr zweiwöchiger Fraßtätigkeit im Boden.
Pro Jahr werden mehrere Generationen gebildet, so dass bis in den Herbst hinein mit Befall zu rechnen ist.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

In der Regel ist eine Bekämpfung der Rübenfliege im Garten nicht erforderlich. Wo mit starkem Befallsdruck gerechnet werden muss, können die Beete unmittelbar nach der Saat mit Kulturschutznetzen abgedeckt werden.

Pflanzenschutzmittel
  • Bio-Schädlingsfrei Neem (Azadirachtin)
  • Bio Insekten-frei Neem (Azadirachtin)