Fraßschäden durch Gemüseeulen an Spinat und Mangold

Schadbild

Die Blätter zeigen Lochfraß. Außerdem findet man den schwarzen, krümeligen Kot der grün, braun, grau oder auch rosa gefärbten Raupen an den Blättern.

 

 

 

 

Spinat - Gemüseeule - Schadbild

Spinat - Gemüseeule - Larve

Spinat - Gemüseeule - Larve

Spinat - Gemüseeule - Larve

Spinat - Gemüseeule - Larve

Schädling

Die Gemüseeule ist ein plumper graubrauner Schmetterling. Die unterschiedlich gefärbten Larven fressen an verschiedenen Pflanzenarten. Im Garten treten Gemüseeulen im Spätsommer und Herbst z.B.an Tomaten, Salat und Kohlpflanzen auf. Da die Tiere nachtaktiv sind und sich tagsüber gern am Grund der Pflanzen aufhalten, sind die Larven oftmals nicht an den Blättern zu finden.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

In der Regel ist eine Bekämpfung der Gemüseeule im Garten nicht erforderlich. Wo mit starkem Befallsdruck gerechnet werden muss, können die Beete mit Kulturschutznetzen abgedeckt werden.

Pflanzenschutzmittel
  • Bio Insekten-frei Neem (Azadirachtin)
  • Bio-Schädlingsfrei Neem (Azadirachtin)