Grauschimmel an Erbse

Schadbild

Die Erbsenhülsen zeigen wässrig hellbraune Flecken, auf denen sich bald ein mausgrauer Schimmelrasen bildet. Häufig geht der Befall von Blüten aus, die noch an den Hülsen haften.

 

Erbse - Grauschimmel

Erbse - Grauschimmel

Erreger

Der Grauschimmel ist ein weitverbreiteter Pilz, der sich an abgestorbenen Pflanzenteilen entwickelt und von da aus auch auf gesundes Gewebe übergreift. Feuchtigkeit fördert den Befall. Vor allem während feuchter Witterungsperioden und in sehr dichten und am Boden aufliegenden Erbsenbeständen tritt der Erreger verstärkt auf.

Am bekanntesten ist Grauschimmelbefall an der Erdbeere.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Zu dichte Reihenabstände sollten vermieden werden.

Pflanzenschutzmittel
  • Zur Zeit stehen keine geeigneten Präparate zur Verfügung.