Echter Mehltau an Pfaffenhütchen oder Spindelstrauch

Schadbild

Die Blätter des Pfaffenhütchens sind von einem weißen, mehlartigen Belag überzogen. Bei den immergrünen Arten des Spindelstrauches können diese Beläge auch fleckenartig rund sein.

 

Echter Mehltau an Japanischem Spindelstrauch

Echter Mehltau an Japanischem Spindelstrauch

Echter Mehltau an Pfaffenhütchen

Echter Mehltau an Japanischem Spindelstrauch

Erreger

An Spindelsträuchern kommen zwei verschiedene Arten des Echten Mehltaus vor. Bei starkem Befall sind Wachstumsstockungen möglich. An immergrünen Arten ist der weiße Belag eine optische Beeinträchtigung.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

An Pfaffenhütchen, die normalerweise als Landschaftsgehölz verwendet werden, ist eine Bekämpfung normalerweise nicht erforderlich.
Befall an immergrünen Arten kann den Zierwert deutlich beeinflussen.

Will man den Echten Mehltau hier mit Pflanzenschutzmitteln bekämpfen, so ist ein möglichst früher Einsatz bei Befallsbeginn erforderlich.
Geeignete Präparaten finden sich in der Rubrik Echter Mehltau an Ziergehölzen.

 

Eine vollständige Auflistung der aktuell zugelassenen Pflanzenschutzmittel finden sie im Verzeichnis des zuständigen Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit - BVL.

Bei der Suche müssen sie beim Feld HUK/Alle - Haus- und Kleingarten auswählen.