Rapsumbruch - Nachbaumöglichkeiten

Einzelpflanze, nach Rapsumbruch im September wieder Raps eingesät und mit Herbizid behandelt
Einzelpflanze, nach Rapsumbruch im September wieder Raps eingesät und mit Herbizid behandelt
Bestand, nach Umbruch wieder Raps eingesät und herbizidbehandelt
Bestand, nach Umbruch wieder Raps eingesät und herbizidbehandelt


Stand: 18.09.2018
Vor einem geplanten Umbruch sollte die gute Regenerationsfähigkeit des Rapses ein­kalkuliert werden.
Nur bei weniger als 10-15 Pflanzen/m2 und sehr kleinen Pflanzen oder ungleichmäßiger Pflanzenverteilung ist ein Umbruch sinnvoll. Geschädigte Pflanzen können bei günstiger Witterung einen wenn auch schwächeren Haupttrieb ausbilden. Die Seitentriebe werden im Vergleich kräftiger ausgebildet und die Gesamtpflanze legt relativ mehr Blattmasse an. Ist aber Anfang Oktober das 3-4-Blattstadium z.B. aufgrund Trockenheit noch nicht erreicht, ist ein Umbruch zu erwägen.

Allgemein sind die Kosten für den Umbruch und die Neuaussaat zu berücksichtigen. 

Ausgewählte Rapsherbizide mit deren Nachbaumöglichkeiten im Herbst und Frühjahr bei vorzeitigem Umbruch

Nachbau
möglichkeit          
Winter-
weizen
Winter-
getreide
Winter-
raps
So.
weizen
So.
Gerste
Hafer Mais Rüben

Kar-
toffeln

So.
Raps

Acker-
bohnen

Futter-
erbsen
Futter-
gräser
Colzor Trio 5, 8 x H 7 7 7 2 H 2 2 2 2 7
Fuego, Rapsan,
Butisan
x 5 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 H
Fuego Top 4a 4a 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 H
Bengala 4a 4a 4           H 5 H   H
Butisan Kombi ab Okt. x 5 3 3 3 3 3 3 3 3 3 H
Butisan Gold ab Okt. x 5 3 3 3 3 3 3 3 3 3 x
Runway H H H         x x H x x  
Runway VA               x x   x x  
Effigo x H H 2 2 2 2 x x 2 x x 2
Lontrel 720 SG     H           x   H H H
Cirrus, Centium,
CS 36, Echelon
5 5 3 4 4 4 2 7 2 2 4 4 4
Brasan x 5 H 4 4 4 2 4 2 2 2 2 4
Nimbus CS x 12 H 3 3 4 3 x 3 3 3 3 4
Quantum 5a; 1; 8 5a; 1; 8   1 1 1 1 1     1 1 H
Kerb flo, Groove x x H x x x 6 x 6 6 6 6 x
Stomp Aqua 5 5 H 3 3 H 3 H 3 H 3 3 H

0  =   Nachbau ohne Einschränkung
1   =  Bei der Bodenbearbeitung ist eine starke Durchmischung erforderlich
2   =  Nachbau nach mindestens 10 cm tiefer Bodenbearbeitung
3   =  Nachbau nach mindestens 15 cm tiefer Bodenbearbeitung
4   =  Nachbau nach mindestens 20 cm tiefer Bodenbearbeitung
4a=  Nachbau nach tiefer Bodenbearbeitung und 30 Tagen Wartezeit
5   =  Nachbau nach Pflugfurche
5a=  Bei Nachbau innerhalb 4 Wochen nach Behandlung nur nach Pflugfurche
6   =  Nachbau nach Pflugfurche mit Vorschälern
7   =  Nachbau nach Pflugfurche  mind. 20 cm tief und 5 Monate nach der Anwendung
8   =  Umbruch und Neueinsaat erst nach 6-8 Wochen
9   =  Umbruch und Neueinsaat erst nach 3-4 Monaten
12 = Sollte ein vorzeitiger Umbruch innerhalb einer Frist von 2 Monaten nach Anwendung
         erforderlich sein, muss gepflügt werden.
H  =  Nachbau nur nach Rücksprache mit dem Hersteller
ab Okt.  =  ab Oktober
x   =  Nachbau nicht möglich

zurück zur Übersicht Winterraps Herbst