Herbizidempfehlungen Herbst

10.08.2020

 

Roggen reagiert allgemein empfindlicher auf Herbizide als andere Kulturen.
Problematisch sind:

Flache Saatgutablage;
sandige Böden mit wenig Humus;
starke Niederschläge nach der Anwendung;
Staunässe;
Trockenheit nach der Anwendung;
späte Saat mit später Herbizidbehandlung ab Ende Oktober. Dann verbleibt nur wenig Vegetationszeit zum Wirkstoffabbau in der Kulturpflanze.


Günstig sind:

Saatgutablagetiefe mindestens 3 cm. Aber: je tiefer gesät wird, desto mehr wird die Bestockung reduziert, desto ungleichmäßiger werrden die Bestände;
Lehmböden;
sandige Böden mit hohem Humusgehalt;
gleichmäßige Bodenfeuchte vor, während und nach der Behandlung;