Echter Mehltau an Ahorn

Schadbild

Auf den Blättern, aber auch an Trieben, bildet sich ein weißer mehl- oder spinnwebenartiger Belag. Anfangs entwickelt er sich bevorzugt entlang der Blattadern, kann aber auch das ganze Blatt überwachsen.

Bei extremem Befall sind zum Beispiel bei Feldahorn auch Triebstauchungen möglich.

 

Echter Mehltau an Ahorn

Echter Mehltau an Ahorn - Mycel mit Fruchtkörpern (Kleistothecien)

Erreger

An Ahorn treten in erster Line zwei verschiedene Arten aus der Gruppe der Echten Mehltaupilze auf, die sich jedoch kaum unterscheiden lassen. Die Überwinterung der Pilze erfolgt auf dem Falllaub und als Myzel auf den Trieben.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Im Normalfall verkraften auch kleinere Ahornarten oder Hecken aus Feldahorn einen Mehltaubefall recht gut, so dass in der Regel auf eine Bekämpfung mit Pflanzenschutzmitteln verzichtet werden kann.
Geeignete Pflanzenschutzmittel finden sich in der Rubrik Echte Mehltaupilze an Laubgehölzen.