Echter Mehltau an Johannisbeere

Schadbild

Der an Stachelbeeren bekannte Pilz überzieht im Frühjahr die jungen Triebe mit einem schmutzig-weißen Belag. Im Laufe der Vegetationsperiode verfärben sich diese Beläge schnell braun.
Auch die Früchte können diesen Pilzbelag zeigen.  

 

Echter Mehltau am Blatt von Johannisbeere

Echter Mehltau am Trieb von Johannisbeere

Echter Mehltau an der Frucht von Johannisbeere

Erreger

Der weiße bzw. braune Belag an befallenen Pflanzenteilen wird von dicht miteinander verwobenen Pilzfäden gebildet, auf denen sich die zahlreichen Sporen entwickeln. Diese dienen der Weiterverbreitung und stecken andere Blätter und Beeren an.
Der Pilz überwintert auf den Trieben.

Bekämpfung

Allgemeine Bekämpfungshinweise

Die Bekämpfung des Echten Mehltaus ist leider sehr schwierig. Schnittmaßnahmen und Spritzungen mit zugelassenen Mitteln reichen bei anfälligen Sorten leider meist nicht aus, um einen Befall zu verhindern. Es werden auch Sorten angeboten, die eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen den Echten Mehltau haben. 

Pflanzenschutzmittel
  • Zur Zeit stehen keine geeigneten Präparate zur Verfügung.