Terminierung der Maiszünslerbekämpfung

Lichtfalle zum Fang des Maiszünslers

Situation Maiszünsler (Stand: 13. Juni 2018)

-  der Maiszünslerflug hat jetzt in allen hessischen Regionen eingesetzt bis nach Nordhessen

-  im Hessischen Ried seit 2 Wochen Flug und erste Weibchen in den Fanglampen, Eiablage hat eingesetzt

-  in der Region Rhein-Main-Kinzig-Wetterau und Westhessen jetzt überall Falterflug

-  nach den teilweise ergiebigen Niederschlägen vom 09.-12.06., bis örtlich über 50 mm, hat enormes
    Längenwachstum eingesetzt. In Südhessen hat der Mais eine Wuchshöhe bis 2,00 m erreicht.
    Zudem begünstigt die Feuchtigkeit die Eiablage

-   nach den zwei kühleren Tagen wird zum Ende der 24. KW wieder wärmeres Wetter bis 28°C in Südhessen erwartet.
    Somit ist mit weiterem Maiszünslerflug und Eiablage zu rechnen.


Terminierung der Ausbringung von Trichogramma (biologische Bekämpfung)

Hessisches Ried: Ausbringung war am 11. Juni.
Südhessen Raum Dieburg/Groß-Umstadt/Rodgau/Babenhausen:  Ausbringung ab 17. Juni
Gebiete nördlich der Mainlinie (Wetterau, Main-Kinzig, Westhessen):  ab dem 18. Juni im Laufe der 25. KW
Mittel- und Nordhessen:  Termin wird noch festgelegt

 

Der Termin für die Bekämpfung mit Insektiziden

-  in Südhessen (Hessisches Ried): ab der 25. KW
-  Wetterau, Main-Kinzig, Westhessen: 
wahrscheinlich ab der 26. KW
-  Mittel- und Nordhessen: 
Termin wird noch festgelegt

In den Versuchen der letzten Jahre zeigte Coragen (125 ml/ha) immer die beste Wirkung bei gleichzeitig guter Dauerwirkung auch bei hohen Temperaturen.

Aktuelle Situation

Flugverlauf des Maiszünslers an verschiedenen Standorten
(Standorte unter dem Diagramm anklicken)

Karte der Fallenstandorte in Hessen mit Fangzahlen


Aktuelle Hinweise zum Bekämpfungstermin dann auch  im telefonischen Ansagedienst.
Tel.: 0641-303-5246