Ungrasbekämpfung in Körnerleguminosen

Stand: 10.04.2018 (Auswahl)

Präparat Aufwandmenge l,kg /ha Bermerkungen
Futter-
erbsen
Acker-
bohnen
Lupinen Soja-
bohnen
1. Präparate gegen Windhalm, Ackerfuchsschwanz, Einjährige Rispe (Vorauflauf)
Stomp Aqua 4,0-4,4 4,0-4,4 2,6 1,5 Bis fünf Tage n. d. Saat; kann in Sojabohnen
zu Pflanzenschäden führen.
Bandur 4,0 4,0 - - Bis drei Tage n.d. Saat, feines Saatbett,
Bodenfeuchte, auch gegen Hirse.
Boxer** 4,0-5,0 4,0-5,0 4,0 - Anwendung bis fünf Tage n.d. Saat,
Saattiefe 5 cm Erbsen, 8 cm Ackerbohnen.
2. Präparate gegen Ausfallgetreide, Ungräser (Afu, Windh.), Flughafer, Hirsen (Nachauflauf)
Fusilade Max 1,0 1,0 1,0 1,0 Gegen Ausfallgetreide, Ungräser einschl. Hirsen
und  Flughafer, ab Zwei-Blattstadium der Gräser.
Agil-S 0,75 0,75 - -
Panarex 0,8-1,0 0,8-1,0 - -
Gallant Super 0,4-0,5 0,4-0,5 - -
Focus Aktiv Pack - 1,5 +1,5 - 1,5 + 1,5
Select 240 EC*
+ Radiamix
0,5
+ 1,0
- 0,5
+ 1,0
- Gegen Ungräser einschl. Hirsen
und Flughafer und jähriger Rispe.
3. Präparate gegen Quecken (Nachauflauf)
Fusilade Max 2,0 - 2,0 2,0 Bei 15-20 cm Wuchshöhe der Quecke.
Panarex 2,25 2,25 - -
Select 240 EC*
+ Radiamix
- 1,0
+ 1,0
- -
Focus Aktiv Pack 2,5 + 2,5 2,5 + 2,5 - 2,5 + 2,5

*In  Futtererbsen und Ackerbohne nur in Beständen zur Saatguterzeugung zugelassen.
Bei den aufgeführten Produkten Stomp Aqua und Boxer Auflagen zu Prosulfocarb und Pendimethalin beachten.

**Das Mittel ist mit einem Wasseraufwand von mindestens 300 l/ha auszubringen. Die Anwendung des Mittels

muss mit einem Gerät erfolgen, das in das Verzeichnis "Verlustmindernde Geräte" vom 14. Oktober 1993
(Bundesanzeiger Nr. 205, S. 9780) in der jeweils geltenden Fassung, mindestens in die Abdriftminderungs-
klasse 90 % eingetragen ist. Abweichend von den Vorgaben im Verzeichnis "Verlustmindernde Geräte" sind die
Verwendungsbestimmungen auf der gesamten zu behandelnden Fläche einzuhalten.

Die Fahrgeschwindigkeit bei der Ausbringung darf 7,5 km/h nicht überschreiten.

Die Windgeschwindigkeit darf bei der Ausbringung des Mittels 3 m/s nicht überschreiten